Offizielle Anlaufstellen

Zunächst möchten wir Ihnen mit Visit La Palma die offizielle touristische Webseite der Insel ins Herz legen.

Eine zweite offizielle Seite des Cabildos ist besonders für Wanderer unverzichtbar: Unter Senderos de La Palma findet man ausführliche Informationen zu den Wanderwegen der Insel. Bitte auch den Abschnitt zu Wegsperrungen beachten, die aufgrund von Instandhaltungsarbeiten oder Wetterwarnungen erfolgen können.

Aktivurlaub

Radfahrer finden in El Paso den lokalen Fahrradverleih MTB Paradise, der auch Touren anbietet. Der engagierte Chef spricht gutes Englisch und fährt die Touren selbst.

Wer die Unterwasserwelt um La Palma herum erkunden möchte, kann sich vertrauensvoll an die holländische Tauchbasis Casa de Buceo in Los Llanos wenden. Alle Tauchgänge werden in kleinen Gruppen durchgeführt. Nanneke und Joost sprechen auch deutsch.

Geführte Wanderungen in kleinen Gruppen bietet Graja Tours an. "Wandern wie mit Freunden" ist hier das Motto. Ein großes und umfassendes Programm an Outdoor-Aktivitäten finden Sie bei La Palma Outdoor.

Bootsfahrten

Ausfahrten mit Booten vor der Küste La Palmas bieten die Möglichkeit zur Erholung und zum Kontakt mit Meeresbewohnern. Empfehlenswerte Touren starten im Hafen von Tazacorte.

Ocean Explorer veranstaltet verantwortungsvolle Whale-Watching-Touren auf den beiden Booten Flipper und Bussard. In der Freizeit katalogisiert das Team von Ocean Explorer z.B. Pilotwale anhand ihrer Rückenfinnen (siehe "Finnen und Katzenschwanz").

Das Boot Fancy II ist mit einem Glasboden ausgestattet und ermöglicht dadurch bei einer Bootsafari den direkten Blick auf die Meeresfauna vor La Palma.

Museen

An einem der seltenen Regentage empfiehlt sich ein Besuch des Seidenmuseums und Workshops Las Hilanderas in El Paso. Dort kann man aus erster Hand erfahren wie von der Aufzucht der Seidenraupen bis zum Spinnen und Weben Seidenprodukte entstehen.

Das archäologische Inselmuseum Museo Arqueológico Benahoarita bietet in einem schicken Rundbau mit drei Etagen einen gesammelten Blick auf die Frühgeschichte von La Palma. Fotos des Museums finden Sie hier.

Im Zentrum Caños de Fuego erfährt man alles über die Vulkanröhre bei Todoque und kann diese nach Anmeldung auch mit Helm und Lampe in einer geführten Tour begehen. Laufstege ermöglichen einen kurzen Spaziergang über die Lavageröllfelder um das Zentrum herum.

Sternenhimmel und Observatorien

Verschiedene geführte Touren für die Sternenbeobachtung bieten u.a. lapalmastars.com und Cielos La Palma an. Tagsüber können Sie nach Voranmeldung eines der astronomischen Observatorien auf dem "Roque de Los Muchchos" besichtigen, z.B. über Ad Astra La Palma.

Zum Thema Sternenbeobachtung und Astronomie können Sie sich vorab auch bei uns mit Hintergrundinformationen versorgen.

Sonstiges

Falls Sie Lust auf eine Bridge-Runde haben: Auch hierfür gibt es unter Bridge La Palma eine Anlaufstelle

Weitere Interessante Veranstaltungen und Betätigungsmöglichkeiten findet man im spanischsprachigen Veranstaltungskalender der Insel unter La Revista de La Palma. Im Hochglanzmagazin Disfruta La Palma, das kostenlos überall auf der Insel ausliegt, finden Sie weitere Tipps und Ideen.