Aktuelle Nachrichten | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns



Paul


Paul würde Whiskas wählen
              



Der große Herr und Meister unseres harmonischen Familienverbundes, bestehend aus drei Frauen und einem Mann, alle vier humaner Herkunft und einem Halbkater der wohl feline Körperformen hat, dem Wesen und der Erziehung nach doch eher menschliche Züge aufweist. - Allerdings hat sich Paul so weit wie möglich aus dem lokalen Wahlkampf herausgehalten, nachdem er erfahren musste, dass die CC (Coalición Canina) und die CCN (Centro Canino Neoliberal) wohl nach den Wahlen einen Anti-Felin Pakt schließen werden. - Wie weit dabei die, stockkonservative PP (Partido Pudel) noch eingreifen kann, das hängt natürlich vom Wahlergebnis ab. - Aber selbst von der linkeren Seite des politischen Spektrums kommt keine echte, weder rechte Hilfe für das feline Umfeld La Palmas, auch dort haben sich nur sehr hundefreundliche Parteien zur Wahl gemeldet. - Da ist zuerst die alteingesessene PSC (Partido Socialista Canina) zu nennen und dann noch die neue Wilde am linken Rand, die INPA, (Initiativa para Perros Asilvestrados). - Dass bei uns die Grünen komplett fehlen, liegt dann wohl eher daran, dass die letzten aufrechten Canine, die vegetarisch gelebt haben, den Gang bis zur Wahlurne eh nie schaffen.

Was nun lieber Kater, keine CF, keine CFN, kein PF, keine PSF und auch keine INFA wollten dich auf deinem harten Alltagsweg begleiten, unsere politische Umgebung scheint komplett auf den Hund gekommen zu sein. Aber das war schon immer so, Katzen sind Individualisten und können sich solch harten Regeln, wie es canine Parteistatuten nun mal vorsehen, einfach nicht unterordnen. Obwohl Paul auch Kadavergehorsam liebt, dies allerdings sehr einseitig betrachtet, in einem ungleichen Duett zwischen Katz und Maus. - Warum es einfach nicht gelingen will, eine ordentliche Katzenpartei auf die Pfoten zu stellen, das muss man als großes Manko unserer globalisierten und schnelllebigen Gesellschaft mal richtig an den Pranger, oder an den Fressnapf stellen. - Jedem versucht man es recht zu machen, sogar an die ausländischen Hunde hat man gedacht und Wahlwerbung auf Deutschcanin an die Immigrantenhunde gebellt und niemand denkt an die große Schar der Katzen, die eigentlich sogar in der Überzahl sind. - So wird das nichts mit echter Demokratie und alle Katzen dieser Insel üben sich in ostentativer Wahlabstinenz, man bleibt heute gemeinsam auf dem Sofa sitzen und tut so, als ginge der ganze Walzirkus nur Moby Dick etwas an. - Draußen tobt die kläffende Meute der Heilsverkünder und einige scheuen sogar nicht mal davor zurück, auf dem Hundefriedhof nach Ausweisen gerade verstorbener Fiffis zu suchen, um bloß keinen Regierungswechsel in Tazacanina zuzulassen. - Da kann man sich ja nur aufs Sofa zurückziehen und diesen Tag so unspektakulär wie möglich verleben. Paul würde eh Whiskas wählen, oder vielleicht die Sofa-Katzen-Partei, die PSOE. - Paul Schläft Ohnehin Elegant.




Paul



Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma