Aktuelle Nachrichten | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns



Paul


Dein Kater mein Kater
              



Es soll Menschen geben, die missbrauchen Kinder als Haustierersatz. - Anders herum hätte ich mir den Zorn der Mehrheit zugezogen, so bleibe ich halt auf dem Ärger der Randgruppe Married with children sitzen. Alles in Ordnung, solange die Frau, der Kater und die Kinder mir nicht einheizen. Die Reihenfolge war nun chronologisch nach dem Tagesablauf geordnet und soll keinerlei Wertung darstellen, ganz einfach nur mal dahingesagt, falls Paul die Zeilen später liest. - Meine Frau bekommt ja immer zuerst den Kaffee ans Bett, dann Paul seine, um diese Uhrzeit immer grässlich riechenden Tierkadaver aus der Katzglückfabrik und dann erst wage ich es die humane Brut aus den warmen Federn zu werfen. - Mein Pech, aber ich war immer Frühaufsteher und wenn ich darauf warte, dass der Kater oder die Kinder mir den Kaffee ans Bett bringen, dann ist der Tag bereits von gestern. Ganz selten, vielleicht 2 - 3 Mal im Jahr verschlafe ich und dann kommt meine Frau schon mit einem Kaffee an, der aber eigentlich nicht trinkbar ist, obwohl sie sonst ganz lecker Kaffee zubereiten kann, aber so wird aus dem zufälligen Verschlafen kein Vorsätzliches und genau das will wohl meine Frau damit auch bezwecken. - Wenn Männer taktisch denken könnten, dann wäre es nicht so durcheinander auf der Welt. - Ich weiß, Nietzsche und Clausewitz sahen das anders, aber es bringt uns evolutionär nicht richtig weiter irgendwann zu erklären, die Abschlachterei im Irak sei jetzt plötzlich ein Bürgerkrieg geworden und man könnte sich seitens der Invasionstruppen nun gemütlich zurückziehen, man hätte das Gewehr des Handels nun einem freien und demokratischen Irak übergeben. - Ich schweife ab, aber das sieht man es wieder, Männer können überhaupt nicht klar denken, die fangen an über Katzen zu reden und landen plötzlich im nahen Osten, wo immer der auch ist.

Vielleicht steckt auch da einer der Gründe, warum man solch heftige Geschichten wie die Erziehung von Haustieren und Kindern nicht Männern alleine überlassen sollte, die vergessen mittendrin noch solch wichtige Dinge wie Hackordnungen oder positive Vorbilder, nur weil irgendwo ein rotes oder blaues Auto im Kreis fährt und das halt ganz schnell. - (Für alle LeserInnen, ich meinte damit die Formel 1, rot ist Ferrari, blau ist Renault.) - Kein Wunder, dass eine meiner Töchter, ich sage aus Gründen des Delinquentenschutzes nun nicht welche, am Sonntag lieber mit mir Biathlon guckt als Teeniezeitschriften durchzublättern und schon sind wir beim Thema. Das ist dann ganz schnell meine Tochter und zwar aus dem Blickwinkel beider Eltern, weil meiner Frau ist das immer peinlich, wenn da zwei unrasierte Menschen (meine Tochter rasiert sich nie) da noch ungewaschen am Sonntagvormittag: "Los Uschi lauf, schießen lernst du eh nicht mehr" brüllen und sonst weiß mal wieder niemand auf dieser wintersportfeindlichen Insel was oder wer gemeint ist. - Das ist eh vorbei, Uschi läuft nicht mehr, schade, aber die Einteilung bringt das auch nicht ins Wanken. - Das kann auch prima hin und her gehen, meine Tochter ist nicht immer nur meine Tochter, wenn sie etwas ganz besonders gut gemacht hat, dann ist sie plötzlich auch die Tochter meiner Frau und vielleicht hat die andere gerade irgendwelchen Murks gemacht und wird nun eher mir zugeordnet. - Wobei ich noch mal betonen will, meine Frau, mein Kater und meine Kinder gehören sogar einer Extremrandgruppe an. Wir sind verheiratet, immer noch, immer noch mit demselben Partner und beide Kinder sind von uns (ehelich und getauft) und der Kater auch (mental) und haben auch nicht vor das zu ändern. - Natürlich haben wir sie alle lieb, auch wenn mir meine Kinder oftmals lieber sind und mein Kater auch. Das geht meiner Frau nicht anders, obwohl andersherum, Schatz dein Kind tropft, so hieß das irgendwann mal in einem Buch und genau das ist damit gemeint. - Ingrid, deine Tochter hat eine 10 in "Lengua" (hier ist die Note 1 katastrophal und die 10 eine Bombe) und meine eine 4,5 in Mathe. - Das lässt nun manche raten, aber sicher nicht um die ehemaligen schulischen Leistungen meiner Frau und mir. So geht das täglich und auch der Kater nimmt an diesem Spiel der Wechselbälger nun munter Teil, mein Kater würde nie einfach so in eine Packung Whiskas beißen, so lange die schützende Folie noch davor ist, der würde sicherlich zu einem Flaschenöffner greifen, so wie er das von mir gewohnt ist. - Das hat jetzt nichts mit Taktik zu tun, Verpackung sollte vor dem Verzehr jeglicher Nahrungsmittel entfernt werden, das ist pure Lebenserfahrung und da können meine Kinder und mein Kater noch eine Menge von mir lernen. (Die meiner Frau, die wissen eh schon alles)



zum nächsten Paul...



Paul



Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma