Aktuelle Nachrichten | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns



Paul


Schenk mir einen bunten Lustballon
              



Manchmal weiß man nicht so ganz genau, ob uns der Tierarzt nur vereiern wollte und Paul die Testikel gar nicht entfernt hat, aber meine Frau steht voll und ganz hinter dem Tierarzt, schließlich ist er groß, schlank, schwarzhaarig wie meine Füße und hat brillant blaue Augen. - Nun dürfen Sie nicht glauben, ich würde gut aussehenden Männern nicht vertrauen, aber sind wir doch mal ehrlich, Tierärzte müssen grobschlächtig aussehen, fast animalisch, mindestens aber ländlich und die letzten Krumen von der manuellen Darminspektion einer trächtigen Kuh noch an der Schulter ragen. - (Meine bäuerliche niederbayrische Vergangenheit holt mich nicht oft ein, aber wenn ich an unsere Tierarztgeschichten denke.) - Wir gehen also davon aus, dass Paul mit Testosteron nicht all zu viel anfangen kann und die Avancen der Nachbarskatzen als Aufforderungen zum jugendfreien Spiel auffasst. - Allerdings glaube ich ab und zu an gewissen Körperhaltungen und Bewegungen doch noch rudimentäre Vermehrungsanlagen zu erkennen. Vielleicht weiß er es nicht, vielleicht haben es ihm die anderen Katzen aber erzählt oder er hat mit den Kindern neulich "Fritz the cat" im Fernseher geguckt.

Paul ist es zu peinlich über Sex und Fortpflanzung zu sprechen, da blockt er heftig ab und lässt mich alleine mit meinem ganzen Wissen über Bienchen, Blümchen und keiner will das hören. - Bei den Kindern komme ich damit auch nicht an, Aufklärung, das macht heute die Gesellschaft und die Schule, das ist Stoff der dritten und vierten Klasse und dennoch gehen die Geburtenraten auch in Spanien seit Jahren zurück. - Zurück zu Paul sonst wird mir das noch peinlich, den habe ich neulich mit einem Luftballon erwischt, den er verdächtig unter seinen Körper drängte. Mit etwas Phantasie könnte man daraus einen imitierten Geschlechtsakt erkennen, aber meine Frau behauptet ja immer von mir ich phantasiere den dreiviertel Tag vor mich hin und deshalb will ich mich da nicht grundsätzlich festlegen. - Aber was macht der mit einem Luftballon unter sich, da soll es doch für humanoide Frustgenossen ähnliche Begattungshilfen geben und wir wissen doch um die permanente Menschelei des virtuellen Katers. - Als Kumpel ist man ja immer um das Seelenheil seines Freundes besorgt und ich würde schon komisch reagieren wenn meine Freunde mit aufblasbaren Gummipuppen zum Gottesdienst erscheinen. - Meine Kinder meinten noch als sie den Besteigungsversuch des Lustballons sahen, schwul ist er nicht und ich habe es gelassen, mit ihnen nun das auch noch zu diskutieren, denn von manchen Sachlagen habe ich überhaupt keine Ahnung. Falle es ein Akt war muss dieser heftig oder enttäuschend gewesen sein, irgendwann fuhr Paul die Krallen aus und der Ballon war nur noch ein Fetzen Gummi. - Ich weiß auch nicht was das war, vielleicht war "die" Ballon zickig oder hat im falschesten Moment den es nur geben kann den falschen Namen geflüstert, vielleicht hat er auch nur gespielt und der Ballon war eine überdimensionale Kampfratte die der unbesiegbare Held von Paulhausen im Handstreich erledigt hat. - So wird es wohl gewesen sein, aber warum der Tierarzt mich mit seinen großen blauen Augen immer so verschmitzt anlächelt wenn er mich sieht, das gibt mir immer noch zu denken.



zum nächsten Paul...



Paul



Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma