Aktuelle Nachrichten | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns



Paul


Compicat and his human server
              



Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber mich interessiert die gesamte Welt der Technik. Immer wenn meine Kinder ein Überraschungsei vertilgen, dann sitze ich fasziniert von der Schöpfergabe dieser grandiosen Ingenieure stundenlang am Tisch und versuche diese epochalen Werke zusammenzubasteln. Manchmal gelingt es mir sogar und dann schwillt mir die Brust vor Stolz, ein ganzer Kerl, der könnte sogar die Kernfusion voranbringen, mindestens aber einen Videorecorder programmieren. - Ich gebe es zu, ich habe Hilfe dabei. Geht es um Technik, dann ist Paul nicht weit, immer wenn ich einen Schraubenzieher oder einen Vorschlaghammer in die Hand nehme, dann kommt das Vieh hinterher getrottet, wohl wissend, jetzt passiert gleich wieder was Interessantes. Der hat richtig Ahnung von Technik, weiß er doch zum Beispiel genau wie man mit diesen halbfertigen Ü-Eier Dingern umgeht, die sich einfach nicht zusammenbauen lassen, man haut diese einfach mit der Pranke vom Tisch und behauptet dann, da fehlt doch ein Teil, das kann doch gar nicht gehen - Ingenieursehre gerettet.

Bei der Reparatur des Faxgerätes wäre ich ohne Paul überhaupt nicht weiter gekommen, wie der mir gekonnt gezeigt hat, dass da irgendein haarendes Tier Büschel von weißen und auch ein paar schwarzen Haaren irgendwie in die innerste Technik verbracht hat, ich wäre da nie dahinter gekommen. - Verstopfte Spülkästen repariert man am besten in dem man die Stofftiere da einfach herausnimmt, die irgendwie immer wieder da hinein gelangen, das hätte ich auch nicht bemerkt, hätte ich Paul nicht einmal dabei beobachtet, wie er so eine Stoffmaus da herausgeholt hat. - Reden Sie mir jetzt bitte nicht ein, Paul hätte die da reingepackt, das ist infam, beleidigend und überhaupt, Sie können das nicht beweisen. - Am liebsten bastle ich ja an unseren Computern herum, wenn mal gerade wieder alles funktioniert und wir, dank Nebensaison, Zeit für solchen Wahnsinn finden. Dann werden die Kisten wieder mal optimiert und alles scheinbar unnötige aus den grauen Kästen geschmissen. Wussten Sie, dass so ein Computer eigentlich nur ein paar Komponenten braucht um zu laufen? - Ich lasse mir die dann einen Tag später wieder in der richtigen Reihenfolge von einem Techniker einbauen und ernte dabei immer wieder Lob: "Ohne solche Spezialisten wie Sie wären wir arbeitslos". Das gibt mir dann auch wieder das Gefühl gebraucht zu werden und ein sinnvolles Mitglied unserer Gesellschaft zu sein. Paul ist natürlich immer dabei, was glauben Sie wie lustig und lehrreich das für ihn ist, wenn sein Schwanz sich im CPU-Lüfter verfängt und er dann, mit mehr wissenschaftlichem Interesse als blanker Wut dieses sich drehende Stück endgültig zum Stillstand bringt. - Macht alles nichts, wir lernen das noch und gehen, wenn es im Tourismus weiter so bergab geht, als Compicat and his human server auch bei anderen Computergeschädigten mal wieder richtig Stimmung in die Bude zu zaubern. - Übrigens läuft unser Drucker gerade mal wieder, Zeit dass Paul und ich uns das mal näher ansehen...



zum nächsten Paul...

Paul



Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma