Aktuelle Nachrichten | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns



Paul


Kleiner Mann
              

Paul hat gestern seine Augen das erste Mal geöffnet und orientiert sich nun nicht mehr alleine nach Wärmequellen, sondern nimmt zumindest Bewegungen bereits wahr und dann kommen solch völlig verzückte Ausrufe aus dem weiblichen Teil unseres Familienverbundes wie, guck mal, er läuft mir nach, er will zu mir! Von Laufen kann noch keine Rede sein, die dünnen Beinchen bewegen sich noch ziemlich unkoordiniert und schleppen den Körper eher zufällig in die Richtung einer meiner ständig rufenden und gestikulierenden Frauen.

Mit der erhofften Männersolidarität, das wird nichts, als meine Frauen auch mitbekommen haben das Paula ein Paul ist, ging der ganze Zauber erst so richtig los. Da steckt nicht nur Kindchenschema dahinter, Minimänner sind wohl noch eher dazu geneigt, Beschützerinstinkte bei Frauen hervorzulocken als "normale" Katzen, wer hätte das gedacht von meinen aufgeklärten und hoch emanzipierten Frauen. Da muss erst eine Katze, pardon Kater ins Haus, um Jahrtausende alte Vorurteile wieder präsent zu haben. - Erst der Kerl macht das Haus komplett und ich habe jetzt meine Ruhe, denn bislang habe ich nur zwei Töchter in die Welt setzen können, war mir genug, meinen Töchtern wohl eher nicht.

Befreit von dieser Erblast Söhne in die Welt setzen zu müssen, kann ich nun auch mit dem Kater ersten Kontakt aufnehmen - nein, ich sage nicht mein Sohn zu ihm, aber dafür immer häufiger Paul, anstatt Vieh oder Katze. Meine Denkstrukturen geraten zusehends aus den Fugen, bislang galt für mich immer das klare Weltbild, Hund ist Hund, Katze ist Katze, Schwein ist Kotelett und Mensch ist Mensch. Als Mann hat man ja wenig Raum für Schwebezustände - gut, in der Kneipe schon, aber das meine ich nicht, dieses kleine Stückchen Leben welches da vor mir liegt, bringt mich schon ins Schwanken.

Nahrungstechnisch ist alles geregelt, bis 8 mal am Tag bekommt er seine Flasche mit Milch aus Beutelchen vom Tierarzt. Genau 18 Tage hat Paule noch Zeit ein Kerl zu werden, dann sind meine drei Frauen für 3 Wochen zum Betriebsausflug in Deutschland und dann kommt es zum großen Patriarchen Showdown zwischen dem Kater und mir. Bis dahin muss seine Nahrung an meine angepasst werden (drei Wochen nur Bohnen mit Speck, Kaffee und Bier) und Stöckchen holen und bellen steht dann auch auf dem Stundenplan. Mal sehen wer eher nachgibt...



zum nächsten Paul...

Paul



Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma