News | Kalenderblatt | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns

La Palma
Himmelsbeobachtung auf La Palma, von und mit Torsten Güths



Der Sternenhimmel im Dezember
(Monatsmitte 22Uhr La Palma Sommerzeit)
nächster Monat
Januar
zurück
zum Archiv




Wer beim Monat Dezember an Nässe, Kälte und wolkenverhangene Tage denkt ist selbst schuld! Die Optimisten freuen sich auf die längsten Nächte des Jahres, an Ferien oder Urlaub und ... Weihnachten! Was brauchen wir denn noch alles für die Astronomie? Ein Fernrohr, Okulare, ein Fernglas, ein Stativ, Bücher, Sternkarten, und, und, und! Jetzt haben wir noch die Gelegenheit, unseren Wunschzettel zu schreiben, damit die armen Astrohändler noch ein paar Euro verdienen können. Doch sollten es nicht die materiellen Güter sein, sondern die Ideale, die uns die Freude an der Sternenbeobachtung machen! Und an Sternen hat uns der Dezemberhimmel viel zu bieten: In der ersten Nachthälfte befinden sich noch die Herbststernbilder direkt über uns in bester Beobachtungsposition! Der Widder, die Andromeda und das Dreieck verbergen einige spektakuläre, nahegelegene Galaxien und eine Vielzahl sehr entfernt befindliche Milchstraßen. Westlich des Meridians, die Mittagslinie, sehen wir hoch am Firmament das Quadrat des Pegasus, dass auch gerne "Herbstviereck" genannt wird. Südlich davon stoßen wir auf den Wassermann und das markante "V" der Fische.

Ganz tief am südlichen Horizont leuchtet der Achernar. Ein "exotischer" Stern, der zu den scheinbar hellsten Exemplaren am irdischen Nachthimmel gehört. Er hat aufgrund seiner südlichen Lage ein nur sehr kurzes Gastspiel am Palmerischen Himmel und Sie müssen den Meereshorizont erkennen können.

Hoch im Osten bis Nordosten wetteifern die Wintervorboten Perseus, Stier und Fuhrmann mit den schönsten Planetarischen Nebeln und offenen Sternhaufen um die Gunst des Beobachters. Danach folgen die eigentlichen Hauptdarsteller des Winters, nämlich der Orion, die Zwillinge, der Kleine und der Große Hund, die sich noch tief am Osthimmel aufhalten. Diese typischen Wintersternbilder besitzen viele auffällig helle Sterne, die den oft sehr klaren Winternächten zusätzlichen Glanz verleihen.

Hoch im Norden sehen wir das "W" der Cassiopeia, das "Haus" des Kepheus und den Kleinen Wagen, der sich seiner tiefsten Stellung nähert.

Die Geminiden zählen nach den Perseiden im August zu den ergiebigsten Meteorschauern. Nach Mitternacht ist die Sternschnuppenaktivität am kräftigsten, weil sich die Erde quasi in Fahrtrichtung gedreht hat und die Meteore öfters in der Atmosphäre verglühen können. Das Maximum liegt um den 14.12. und Sie können manchmal bis 100 Sternschnuppen pro Stunde sehen.

Der Sonnenlauf
Im Dezember wandert die Sonne durch die Konstellationen Schlangenträger (Ophiuchus) und Schütze.


nächster Monat
Januar
zurück
zum Archiv





Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma